Systemfunktionen

Ein modernes Softwaresystem mit einem einfachen und intuitiven Bedienkonzept, das auch auf Smartphones und Tablets funktioniert. Alle wichtigen Funktionen sind nur einen Klick entfernt.

Der Anwender im Mittelpunkt

Die intuitiv zu bedienende Oberfläche und die konsistente Struktur sorgen für eine rasche Einarbeitung.

Der Arbeitsplatz

Auf ihrer persönlichen Startseite sind alle wichtigen Informationen und Funktionen übersichtlich zusammengestellt. Sie haben stets eine optimale Übersicht und Zugriff auf alle wichtigen Termine, Projekte, Aufgaben und Dokumente. So verschaffen Sie sich jederzeit den nötigen Überblick.

Sie werden durch viele Funktionen unterstützt:

  • Jeder Vorgang hat einen eindeutigen Status
  • Offene Vorgänge, Projekte und Aufgaben werden übersichtlich dargestellt
  • Jedem Datensatz können beliebig viele Stichwörter bzw. Kategorien zugeordnet werden
  • Gelöschte Datensätze bleiben bis zur endgültigen Löschung im Papierkorb erhalten
  • Lesezeichen
  • Wiedervorlage
  • Kalender

Nach Arbeitsunterbrechungen finden Sie schnell den Faden wieder.

Strukturiert und übersichtlich

Durch die gleichartige Navigation in allen Datensatzarten ist die Orientierung auch bei großem Informationsbestand sehr einfach. Einfache Suchfunktionen ermöglichen einen schnellen Zugriff auf die gewünschte Information.

Alles auf einen Blick

Mit der listenbasierten Suche stellen Sie mittels Filterfunktionen Datensätze gezielt zusammen, z. B. eine Liste aller Kunden im PLZ-Gebiet 7.

Virtuelle Teamarbeit

Teamarbeit ist die erfolgreichste Arbeitsform, wenn komplexe Anforderungen erfüllt werden müssen. Die virtuelle Teamarbeit mit unserem System ermöglicht die Zusammenarbeit von Menschen, die sich an verschiedenen Orten aufhalten. Diese Art von Teamarbeit ist geeignet für eine Vielzahl von Einsatzbereichen.

Web-basiertes CRM

Bereits das BRODEL Grundsystem unterstützt Sie perfekt bei bei Ihrer Geschäftstätigkeit und den Aufbau von individuellen Kundenbeziehungen mit dem Ziel der Schaffung und Aufrechterhaltung eines treuen Kundenstamms. Das System arbeitet in allen Abteilungen des Unternehmens und führt alle Beteiligten zu einem harmonisierten und kundenzentrierten Denken in der gesamten Organisation. Diese bereichsübergreifende Zusammenarbeit reduziert Kosten, erhöht die Effizienz und verbessert die Kundenzufriedenheit.

Um Interessenten und Kunden kompetent und zielgerichtet betreuen zu können, benötigen Mitarbeiter Informationen wie zum Beispiel:

  • Welche Interessenten oder Kunden hat das Unternehmen mit welchen Ansprechpartnern?
  • Welche Bedeutung hat der Kunde für das Unternehmen?
  • Wann hat welcher Mitarbeiter zu welchem Zweck mit einem Interessenten oder Kunden Kontakt gehabt?
  • Welche Angebote, Verträge, Termine, Aufgaben gibt es?

Diese Informationen sind einerseits wichtig, um im direkten Kundenkontakt informiert handeln zu können. Andererseits sind sie grundlegend, um richtige Entscheidungen zum Beispiel bei Produkt-Angeboten, Umsatz-Planungen oder Marketing-Kampagnen treffen zu können.

Was bringt das für mich?

Im Fall der Anwendung bedeutet das: Durch eine arbeitsteilige Organisation arbeiten oft verschiedene Mitarbeiter mit einem Kunden. Eine lückenlose Dokumentation in einer Kundenakte ist daher wichtiger denn je. Jeder Vorgang mit dem Kunden wird erfasst - ein Telefonat, die E-Mail, der Kundenbrief. Somit kann jeder Mitarbeiter den Kunden am Telefon individuell bedienen. Das Sekretariat kennt die Projekte des Kunden, die Vorgänge und die Ansprechpartner, genauso wie jeder andere Mitarbeiter. Der Kunde muss bei Anruf nicht weiter vertröstet werden, aufwändige Rundtelefonate, um zur benötigten Information zu kommen, entfallen. Sie sparen eine Menge Zeit.

Klassische CRM-Systeme fokussieren nur den Kunden. Für ein Unternehmen ist diese Funktionalität für Kunden, Lieferanten und Interessenten essentiell. Wegen dieser erweiterten Funktionalität müsste man den CRM-Teil eigentlich Geschäftspartnermanagement nennen. Wir bleiben hier dennoch bei dem eingebürgerten Begriff CRM.

Dokumenten- bzw. Belegmanagement

Überall, wo Sie mit Kunden sprechen (Filialen, Telefon, Kundenbesuch) oder wo Sie ihren Kunden etwas schreiben (Brief, Fax, E-Mail) entsteht eine Kundenbeziehung. Egal, ob diese nun positiv (der Kunde möchte Sie gerne wieder sehen oder weiter mit Ihnen sprechen) oder negativ ist (der Kunde möchte nicht mehr Ihr Kunde sein). 

Alle Informationen zu Kunden, Interessenten, Lieferanten, etc. werden ganz einfach von jedem Mitarbeiter in der zentralen „Akte“ für jede Firma gespeichert, ganz gleich, ob es sich um Gesprächsnotizen, E-Mails, Briefe, Angebote, Verträge, Zahlungsvorgänge, Termine, Hotline oder Reklamationen handelt. Durch die Integration des Warenwirtschaftssystems, können alle Verkäufe in der Kundenakte eingesehen werden. An jedem Arbeitsplatz entsteht ein vollständiges Bild des Kunden. Der Jederzeit-und-Überall-Zugriff auf Kundenakte und Terminkalender wird zu einer Selbstverständlichkeit.

Eine integrierte Wiedervorlage ermöglicht ein systematisches Nachfassen für Vertrieb und Management.